Transformation ganzheitlich führen, heißt:

  • Wandlungsprozesse gestalten

  • Emotionen, Widerstände und Umbrüche verstehen und aushalten

  • Kreativität und Innovation fördern

  • Proaktivität, Mitdenken, Antizipieren und Widersprüche aushalten

  • Orientierung und Vertrauen in der Ungewissheit geben

Finden Sie die für Ihre Belange passende Dienstleistung:

Sie suchen unterstützende Beratung, um Veränderungen zu führen und zu gestalten.

Ich berate Sie darin, Potenziale und Barrieren für eine wirksame Transformationskultur zu erkennen und zu verstehen. Mit meiner strategischen Beratung behalten Sie die Orientierung, um Werte, Ziele, Verfahren und Prozesse für eine nachhaltige und widerstandsfähige Transformationsstrategie zu entwickeln, für mehr Gemeinwohl in Ihrem gesamten Wertschöpfungsprozess.

In einem persönlichen Erstgespräch erläutere ich Ihnen gerne, was ein auf die Menschen ausgerichteter ganzheitlicher Transformationsprozess von transaktionalen, rein organisatorischen Change-Management-Ansätzen unterscheidet. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen als Führungskraft über Ihre Vision für eine gelungene Transformation und von Ihnen zu hören, was Sie brauchen, um diese umzusetzen.

Als Facilitatorin moderiere ich einen Gruppenprozess (Teambuilding, Strategie- oder Innovations-Workshops, Transformationsprozess) in einem zuvor abgestimmten Methodendesign. Im Fokus steht der innere Prozess der einzelnen Teilnehmer sowie ihre Interaktion im Miteinander und in der Beziehung zum Unternehmen. Ich spüre Muster, Blockaden, doppeldeutige Botschaften oder Blind Spots auf und erleichtere der Gruppe, daraus entstehende Spannungen und Konflikte zu bewältigen. So wird Kommunikation, Kooperation, Proaktivität und Kreativität möglich, um sich den veränderten Faktoren im Prozess zu stellen und die Anpassungsfähigkeiten zu stärken.

Je nach Größe des Teams oder Projektes werde ich in der Auftragsklärung mit Ihnen abstimmen, dass weitere Facilitatoren aus meinem Netzwerk erforderlich sind, um Ihren Prozess umfassend zu begleiten.

Als Coachin helfe ich Menschen im persönlichen, geschützten Einzelgespräch, zu einem aktuellen Anliegen ihre Perspektive auf anstehende Veränderungen zu erweitern. Bedürfnisse und Motive werden von limitierenden Erwartungen unterschieden. Blockaden und Denkmuster werden erkannt und neue Erfahrungen entwickelt. Ich gebe Orientierung und Impulse für kreative Lösungsansätze – für Ihr Wachstum mit Transformationskompetenzen.

In einem honorarfreien Erstgespräch bekommen Sie Gelegenheit, Ihr Anliegen zu schildern. Wenn Sie dann einen Coaching-Prozess wünschen, stimmen wir in einem Auftragsklärungsgespräch die weitere Vorgehensweise miteinander ab.

Neugierde, Impulse und Inspirationen für den Mut zum Wandel: Mit Geschichten und Wissen aus meinem persönlichen und beruflichen Erfahrungsschatz gebe ich meine Kompetenzen zu den Themen Transformation, Führung und Selbstführung weiter. Ich lade Sie ein zu einer Entdeckungsreise zur Erkundung fernöstlicher Kulturen, insbesondere Bhutan und dem dort in Gesellschaft, Politik und Kultur tief verwurzelten Gross National Happiness Ansatz.

Sie können mich als Impuls-Rednerin, z.B. für Mitarbeiter- oder Kunden-Veranstaltungen engagieren oder ich entwickle ein Trainingskonzept als Workshop mit Vortrag und interaktiven Anwendungen zu mit Ihnen abgestimmten Themen wie Glück und Gemeinwohl oder Transformationskompetenzen für “New Work”.

Wandern und Pilgern für Ihre persönliche Transformation

Auf einer touristischen Reise freut man sich auf das, was man am Ziel vorfindet: Erholung, Erlebnisse, schöne Aussichten, Unterhaltung, Natur und Sonne, Freizeit und sportliche Bewegung, Ablenkung vom Alltag. 

Während einer Wandertour oder einer Pilgerreise hingegen bleibt man auf dem Weg im Hier und Jetzt, ungewiss und offen, was gerade in einem geschieht oder “um die Ecke” kommen wird. Man ist ohne Erwartungen, manchmal vor sich hin träumend, oder im vollen Bewusstsein wahrnehmend. Der Bewegungsprozess und der innere Prozess von Empfindungen (Genuss oder Schmerz), Gedanken und neuen Perspektiven ist wichtiger, als das, was einen am Ende der Pilgerreise erwartet.

Als geübte Pilgerin auf dem Jakobsweg stelle ich mich als Begleiterin zur Verfügung. Ich gebe Impulse, in Ihren Körper und Geist hinein zu horchen, Achtsamkeit, Dankbarkeit und Freude für den Weg zu entwickeln sowie Schmerz, Widerstände und Stagnation erst auszuhalten, um es in Ihrem selbst erforschten Entwicklungsprozess anzunehmen und dann in etwas Neues, das kommen möchte, umzuwandeln. 

In einem Orientierungsgespräch klären wir Ihr Anliegen, Ort, Dauer (1 – 3 Tage) und Umfang der Tour. Pilger-Wege gibt es überall – auch in Ihrer Nähe!

Bildungs-Reise nach Bhutan*

Sie möchten zur Bereicherung Ihrer Führungskompetenzen oder für Ihren persönlichen Entwicklungsprozess, für Ihr Engagement von fernöstlichen Vorbildern lernen und Sie interessieren sich für die ganzheitlichen, spirituellen Werte in Bhutan – einem Land im östlichen Himalaja, dessen Regierung das Gemeinwohl als Maß für Entwicklung und Wachstum vor monetären, volkswirtschaftlichen Kennzahlen priorisiert? Meine Partner in Bhutan und ich stellen Ihnen Ihr persönliches Bildungsreise-Paket zusammen, für 1 – 15 Teilnehmer.

Wir  bringen Sie mit den Menschen in ihrem Alltag in Kontakt und wir ermöglichen den Austausch mit  politischen, unternehmerischen und geistlichen Führern des Landes. In Verbundenheit mit der atemberaubenden Natur und der lebendigen, jahrhundertealten tibetisch-buddhistischen Kultur ermöglichen wir spirituelle, meditative Erfahrungen und / oder die Begegnung mit Achtsamkeitspraktiken und werteorientierten, ganzheitlichen Führungspraktiken in Bildung, Wirtschaft, Ökologie und Politik.

Ihr Programm wird auf Ihr persönliches Anliegen und Ihre Ressourcen und Bedürfnisse individuell zusammen gestellt.

*Derzeit gilt wegen der Covid-19-Pandemie in Bhutan wie in vielen Regionen in Asien und in der Pazifik-Region ein Einreise-Stopp. Vor dem 2. Quartal 2021 wird dieser nicht aufgehoben werden. Aber eine Himalajareise will sorgfältig und langfristig geplant werden und das Team von WandelMut steht im engen Austausch mit Experten und Partnern vor Ort, wenn es wieder möglich ist, zu planen. Sprechen Sie mich jederzeit an, um den aktuellen Status zu verstehen (Stand Januar 2021).

Schwerpunkte und Kompetenzen

“Es gibt drei Konstanten im Leben … Veränderung, Auswahl und Prinzipien”  – Stephen R. Covey

Anlässe für größere Veränderungen können sein  

  • Neuer Job, Beförderung, Umstrukturierungen beim Arbeitgeber, Job-Verlust
  • neue Technologien und disruptive Arbeitsprozesse
  • neues Konsumverhalten oder an eine dynamische Umwelt angepasste neue Bedürfnisse
  • Globalisierung und Zusammentreffen von diversen Kulturen
  • Wirtschafts- oder Regierungskrisen, Kriege, Naturkatastrophen und Pandemien 
  • Eintritt in eine neue Lebensphase (z.B. Schulabschluss, Übergang ins Berufsleben, Ruhestand) 
  • Neue Beziehungen, neue Familien-Konstellationen
  • Ortswechsel durch Reisen oder Umzug
  • Der Verlust eines Menschen durch Tod oder Beziehungsabbruch 

Je größer die Veränderung, desto mehr Irritation und Druck durch Ungewissheit entsteht. Ähnlich dem Trauer-Prozess nach Kübler-Ross durchlaufen Menschen verschiedene Phasen, Schwellen und Widerstände bei Veränderungen. 

Als Transformationsberaterin helfe ich Ihnen und Ihrem Unternehmen,  

  • sich Ihrer Bedürfnisse und Widerstände bewusst zu werden,  
  • die Verbundenheit zu Ihren inneren Veränderungskompetenzen und zu Ihrem Umfeld zu stärken,
  • Loslassen und Annehmen zu lernen,
  • Verantwortung für die Veränderung zu übernehmen
  • Orientierung für Ihre transformative Entwicklung zu geben, zu geben, 
  • Kriterien und Strategien für die Umsetzung eines erfolgreichen Transformationsprozesses zu entwickeln
  • und Ihre Ressourcen für einen selbstverantwortlichen Neuanfang zu erschließen

Mehr zur Ausbildung als Transformationsbegleitung hier.

“Gross National Happiness schlägt die Brücke zwischen essentiellen Werten wie Güte, Gleichberechtigung und Menschlichkeit und dem notwendigen Streben nach wirtschaftlichem Wachstum” – Jigme Khesar Namgyel Wangchuck, 5. König in Bhutan, Himalaja

Welche Messkriterien erfassen ganzheitliches Wachstum und innere Entwicklung? Ein kleines Königreich im Himalaja, Bhutan, ist seit ca. 40 Jahren Vorbild für Nachhaltigkeit, Gute Führung und Achtsames Wirtschaften. Sein Gemeinwohl-Modell, der “Gross-National-Happiness-Index” (GNH-Index) wurde zum Vorbild für die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, für das World Economic Forum oder für Regierungen in Island, Schottland oder Neuseeland. Ein einfaches 4-Säulen-Modell schafft Orientierung für sinnstiftende Wertschöpfung in der Balance mit der Natur, mit den kulturellen und sozialen Werten seiner Bevölkerung und für die Umsetzung demokratischer Werte. Es geht nicht um “Feel good”  – es geht vielmehr darum, Resilienz gegen dynamische Herausforderungen von außen mit einem auf ganzheitliche Entwicklung und Wachstum ausgerichteten Wertekompass im Inneren zu stärken.  

Das 4-Säulen-Modell des Gross-National-Happiness-Index wird auch in Unternehmen in und außerhalb Bhutans eingesetzt. Es eignet sich zur systematischen Analyse, Förderung und Bewahrung der Mitarbeiter- und Stakeholder-Zufriedenheit in Achtsamkeit und mit ganzheitlicher Führung.

Ich bin durch zahlreiche Reisen und tiefe Begegnungen mit den Menschen in diesem Land ganz besonders verbunden. Des weiteren hatte ich die große Chance, sowohl am GNH-Centre in Bhutan, als auch in Deutschland an der Hochschule Osnabrück eine Ausbildung über die Gestaltungskraft des Glücks als Führungs- und Transformations-Kompetenz abzuschließen.

In einem Auftragsklärungsgespräch erläutere ich Ihnen als “GNH Practitioner”, wie der Glücks-Index, die 4 Säulen und die 9 Dimensionen einer ganzheitlichen Gemeinwohl-Architektur die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden bemessen und fördern können. Die Stabilität und Wertschöpfung Ihres Ecosystems wird gestärkt, sowie die intrinsische Motivation für einen schöpferischen “Flow” im Arbeitsalltag freigelegt.

Mehr zum Gross National Happiness Practitioner hier.

Mehr zu meiner Erfahrung und Begeisterung für eine Gemeinwohl-Haltung, die soziale Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit, kulturelle Identität und gute Führung fördert, unter meinem Blog, Kategorie Gross National Happiness.

U-Theorie ist ein Verfahren, Veränderungs-Prozesse zu gestalten und zu bewältigen – in der Familie, in Unternehmen oder in Regierungsorganisationen. Otto Scharmer entwickelte den Prozess am MIT für den Einsatz in der Organisationsentwicklung. Das Verfahren im U-Prozess hilft mit Wahrnehmungs- und Kommunikations-Methoden (Sensing), mit reflektierenden Erkenntnis-Verfahren (Presensing) und mit iterativen, reflektiven Lösungsimpulsen (Prototyping) bestehende Muster und Blockaden zu überwinden, “von der Zukunft her zu denken” und Neues nachhaltig und ganzheitlich zu gestalten.

Als Facilitatorin helfe ich, Voreingenommenheit aufzuspüren, eine Haltung der wertfreien Wahrnehmung und empathischen Kommunikation zu entwickeln und Transformation, Kreativität und Proaktivität zu stärken. Kopf, Herz und Hand werden gleichermaßen integriert, damit neue, gesunde Wertschöpfungsprozesse entstehen können. 

Spiral Dynamics© ist eine Theorie über die Evolution menschlicher Weltanschauungen, Lebensgefühle und kollektive Kulturen. Don Beck und Chris Cowan hatten die von Clare W. Graves ursprünglich erforschte Theorie als Management-Handbuch für psychologisch-kulturelle Prozesse und Organisationsentwicklung zusammengefasst. Wie für die U-Theory findet man für die Spiral Dynamics Theorie auch zahlreiche Anwendungsfelder in der Behandlung von politischen Krisenthemen.

Gesellschaft, Wirtschaft und Politik befinden sich im dynamischen Wandel, und das beeinflusst auch die Organisationsentwicklung in Unternehmen. Mit zunehmender Komplexität und Dynamik verlieren bewährte Modelle an Wirksamkeit. Es gibt nicht mehr “richtig” oder “falsch” im Einsatz eines einzigen Modells. In einem Unternehmen existieren verschiedene Entwicklungsebenen von Kulturen gleichzeitig. Das Integrale 4-Quadranten-Modell von Ken Wilber ermöglicht es, verschiedene Entwicklungsstufen nach Spiral Dynamics© zu integrieren und zum Einsatz zu bringen. Damit findet es in der “New Work”- Welt als Referenzmodell und Entwicklungspraxis große Beachtung, z.B. auch für ganzheitliche Prozesse im Rahmen Digitaler Transformation.

Als Beraterin helfe ich in Ihrer Organisation, Potenziale und blinde Flecken aus verschiedenen Perspektiven zu identifizieren und daraus Bedürfnisse, Motivationen, Handlungsempfehlungen und Ziele abzuleiten, diversen Kulturen eine Stimme zu geben und scheinbar unvereinbare Standpunkte in einem interaktiven Entwicklungsprozess zu integrieren.

“Also habe ich den Menschen geraten, sie sollten die Zeit konstruktiv nutzen, um sich zu überlegen, was sie in ihrem Leben wirklich, wirklich wollen.” – Frithjof Bergmann, Begründer der New-Work-Bewegung

Frithjof Bergman, Wegbereiter und Vordenker für eine zukunftstragende Arbeitswelt, führte in den 70er Jahren eine Befragung unter Werksarbeitern in der US-amerikanischen Auto-Industrie durch. Er fragt sie, was für sie wertvolle, sinnstiftende Arbeit ausmacht – und die Antworten ließen sich auf eine einfache Formel zusammenfassen: “To make a difference” – etwas “anders” zu machen …. Also Transformation! 

Globalisierung und Digitalisierung sowie die VUCA-Realität (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambivalenz) fordern Wirtschaftsordnungen sowie die damit verbundenen Gesellschaftsordnungen und Arbeitswelten heraus. Es gibt nicht das eine, richtige System – und alles ist im Wandel. 

“Arbeit, die wir wirklich, WIRKLICH wollen”: Einen Unterschied machen, Innovation und Kreativität sowie die persönliche Entwicklung zu entfalten sind intrinsische Motive, die Transformationen beflügeln.

In den folgenden Komponenten zur Entwicklung und Umsetzung von New Work trage ich mit meinen Transformationskompetenzen als Coach und Facilitator bei: 

  • Bewusstes Leben und Arbeiten – wie wichtig ist Arbeit in meinem Leben 
  • Systematische Kompetenzen für eine sich dynamisch wandelnde, komplexe Arbeitswelt (Stichwort Agilität) aufbauen 
  • Transformationsmodell für Organisationen und Unternehmen – für einen Paradigmen-Wechsel in der Kultur

Führung der menschlich-emotionalen Ebenen in einer Organisation grenzen die Aufgaben einer Führungskraft in der Tranformation von der eines Change-Managers ab, der auf der sachlichen Ebene Prozesse, Organisation, Strukturen gestaltet und umsetzt.

Es geht um 

  • Soziale Kompetenzen 
  • Empathische Kompetenzen 
  • Motivation 
  • Selbstregulierung von Emotionen 
  • Selbstwahrnehmung 

Als Coachin im Einzel-Gespräch oder als Facilitatorin im Team helfe ich bei der Entwicklung transformativer Führungskompetenzen, für einen gesunden, ganzheitlichen, interaktiven Veränderungsprozess und für eine emphatische, teamfähige, intrinsisch motivierte Grundhaltung. 

Es geht um Ihren Wandel

SIE FÜHLEN SICH ANGEREGT, MEINE DIENSTLEISTUNG IN ANSPRUCH ZU NEHMEN, WEIL …

  • … Sie als Führungskraft die Absicht haben, ein Kollektiv (Team, Unternehmen, Organisation, Gemeinde) in einem Veränderungsprozess hin zu einem vitalen, agilen, wertschöpfenden und sinnstiftenden “Wir”  zu entwickeln. Anlässe für strukturelle und organisatorische Veränderungen sind vielfältig:
    • Digitale Transformation
    • Generationswechsel
    • Führungswechsel
    • Unternehmens-Zusammenführungen
    • Neues Geschäftsmodell
    • Kultur-Wandel
    • Krisen-Management

Sie suchen eine kompetente Begleitung mit einem unvoreingenommenen Blick. Sie suchen einen Experten für die Wirkung, Risiken und Chancen von Veränderungen auf die Zufriedenheit und innere Haltung der am Prozess beteiligten Menschen.

  • … Sie persönlich den Drang nach signifikanten Veränderungen verspüren oder merken, dass von außen starke Veränderungen auf Sie einwirken (im persönlichen Bereich, im Beruf oder im größeren sozioökonomischen Kontext – zum Beispiel durch die Covid19-Pandemie)
    Sie haben ein Anliegen und wünschen sich Resonanz, Orientierung und Klarheit in einer auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Entwicklungsberatung.
  • … Sie nach Inspirationen streben, Veränderungen zu verstehen und anzunehmen, dafür hilfreiche Werkzeuge und Verfahren anzuwenden und zu gestalten und in einen neuen „Flow“ zu kommen – ob als einzelne Person, oder als Gruppe.
  • … Sie sich auf Ihrer Entdeckungsreise zum persönlichen Wandel Begleitung, Achtsamkeit und Orientierung wünschen, z.B. in der Begleitung auf Ihrer Pilger-Reise.
  • …Sie als selbstständiger Berater oder Coach Veränderungs-Prozesse betreuen, und dafür partnerschaftliche Ergänzung aus den von mir praktizierten Kernkompetenzen (siehe Schwerpunkte und Kompetenzen) suchen.

Bereit zum Austausch?

HABEN SIE EINE HERAUSFORDERUNG, DIE WIR GEMEINSAM ANGEHEN KÖNNEN?

Jetzt kontaktieren